Verhütung weltweit – Kondome, Pille und Co. international
27.10.2021

Verhütung weltweit – Kondome, Pille und Co. international

So schützt man sich in anderen Ländern beim Liebesspiel!

Andere Länder, andere Sitten – aber auch andere Verhütung?

Wer sich in Deutschland vor ungewollten Schwangerschaften und sexuell übertragbaren Krankheiten schützen möchte, der greift am liebsten zur Antibabypille (die schützt natürlich nicht vor Geschlechtskrankheiten) oder zum Kondom. Diese beiden Verhütungsmittel belegen schon seit Jahren den ersten und zweiten Platz bei verschiedenen Untersuchungen. Dabei ist es bemerkenswert, dass das Kondom auf dem besten Weg an die Spitze des Rankings ist – vor allem bei jüngeren Befragten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass es ein steigendes Interesse an hormonfreien Verhütungsmitteln gibt, denn die negativen Auswirkungen der Pille auf den menschlichen Körper und die Psyche werden als nicht mehr hinnehmbar angesehen. Dieser Trend ist jedoch nicht dafür verantwortlich, warum die hormonelle Empfängnisverhütung im weltweiten Vergleich nur auf Platz 2 liegt.

Häufigstes Verhütungsmittel der Welt: die Sterilisation der Frau

Seien es nun der fehlende Zugang zu effektiven Verhütungsmitteln wie der Pille bzw. dem Kondom oder auch die unzureichenden finanziellen Mittel dafür – in weiten Teilen der Welt entscheiden sich viele Frauen dazu, sich sterilisieren zu lassen, um sich dauerhaft vor ungewollten Schwangerschaften zu schützen. Dies ist ein wirklich großer Schritt in Bezug auf die Familienplanung, da die weibliche Sterilisation – im Vergleich zur männlichen Variante – nicht umkehrbar ist.

Weitere Verhütungsmethoden weltweit

Da sie sowohl leichter zugänglich als auch finanziell erschwinglicher sind, dominieren in westlichen Ländern vor allem die Pille und das Kondom, weshalb diese im internationalen Vergleich auf den Plätzen zwei und drei liegen. Danach folgen die Spirale und die Dreimonatsspritze. Sonstige hormonelle und auch hormonfreie Verfahren wie die Kalender- oder Temperaturmethode, Vaginal- bzw. Hormonringe oder auch Koitus Interruptus spielen im weltweiten Vergleich keine große Rolle. Sie sind nur in ausgewählten Ländern teilweise etwas stärker vertreten. Interessant zu wissen: Von allen genannten Methoden bietet ausschließlich das Kondom einen zuverlässigen Schutz vor ungewollten Schwangerschaften UND gefährlichen Geschlechtskrankheiten

Kondome weltweit – wo liegt der Allrounder des Safer Sex auf Platz 1?

Wer sich fragt, wo denn eigentlich Kondome am beliebtesten sind, dem wollen wir natürlich eine Antwort nicht schuldig bleiben. Und die Lösung lautet: Botswana. Auf Platz zwei folgt Griechenland und die Bronzemedaille sichert sich Deutschland. Einer Umfrage zufolge ist die Beliebtheit des Gummis hier vor allem auf die Aspekte „Sicherheit“ und „Zuverlässigkeit“ sowie auf die „Einfachheit in der Anwendung“ und die „gute Verträglichkeit“ zurückzuführen.